Öffentlich -> Übersicht eJournals

K.I.

von Lars Rech
kein Bild hochgeladen

Mit Künstlicher Intelligenz kann Lernverhalten beobachtet werden um den Lernfortschritt zu fördern, passende Lernpartner zu finden oder die richtigen Themen anzubieten.


In aller Munde, 04.09.2019

Künstliche Intelligenz - KI - ist in aller Munde. KI gilt so ein bisschen als Wunderwaffe, als Allheilmittel für die Herausforderungen unserer Zeit: Sei es Kundenorientierung, die APP als Arzt oder ... das Lernen!

In diesem Blog soll ein wenig Licht hinter den Begriff KI gebracht werden: Was KI ist, was damit möglich ist und - wie es hier eingesetzt wird. Eine spannende Reise beginnt wie immer: Mit den Grundlagen. Zunächst soll dem Begriff KI auf den Grund gegangen werden.

*KüNSTLICH* heißt hier etwa so etwas wie *vom Menschen gemacht*, d. h. die hier gemeinte Intelligenz ist nicht etwa das schlaue Denken und (re)agieren eines menschlichen Gehirns, sondern dessen *Abbildung* in ein Computersystem. So weit, so einfach. Aber was ist mit *Intelligenz* ? Über diesen Begriff streiten sich die Gelehrten und deshalb soll hier auch nur eine Begriffsbeschreibung erfolgen, die nachvollziehbar ist und vor allem: nicht sperrig.

Als Intelligenz soll hier *die Anwendung von Wissen* gelten.

*Wissen* ist dabei ein Handlungsmuster zur Lösung von Problemen, welches man sich angeeignet hat durch die Verknüpfung von weiterem Wissen mit Informationen.

All dies ist zu berücksichtigen, wenn es später um die Umsetzung von KI auf diese Lernplattform geht, aber auch für Sie bei Thema *LERNEN*.

Was ist nun im Moment möglich mit KI umzusetzen ? Davon wird der nächste Beitrag handeln.


Kommentare zu dieser Seite

Es wurde kein Kommentar bislang geschrieben!